Wustermark, Logistikzentrum Wustermark

Auftraggeber NETTO Supermarkt GmbH, Reuterstadt Stavenhagen
826-70 Wustermark Foto 1

Ansicht einer Teilfläche mit starken Längs- und Querrissen sowie Kantenabbrüchen

826-70 Wustermark Foto 2

Ansatzpunkt einer Kernbohrung zur Erkundung von Ober- und Unterbau

Bearbeitungszeitraum 2011
Projektbeschreibung Die 2004 fertiggestellten Verkehrsflächen werden durch den Lkw-Verkehr stark beansprucht und zeigten bereits nach wenigen Jahren erhebliche Schäden. Typisch sind starke Fugenversätze, zahlreiche Rissbildungen und Kantenabbrüche sowie lokal Ausmagerungen der Betonoberfläche. Das BFM wurde beauftragt, die Schadensursachen zu ermitteln und Empfehlungen zur Sanierung zu geben. Der Oberbau, der Unterbau sowie der Untergrund wurden durch Feldversuche erkundet und beprobt. An den entnommenen Materialproben wurden anschließend die erforderlichen Laboruntersuchungen ausgeführt. Darüber hinaus wurden Unterlagen aus der Baugrunderkundung für den Bestand, aus der Planungs- und Herstellungsphase sowie bereits vorliegende frühere Schadensgutachten ausgewertet. Im Ergebnis der Untersuchungen wurde nachgewiesen, dass verschiedene Faktoren ursächlich verantwortlich sind.
Leistungen

  • Begutachtung von schadhaften Verkehrsflächen,
  • Auswertung vorhandener Bau- und Bestandsunterlagen,
  • Ausführung von Feldarbeiten und Laboruntersuchungen,
  • Schadenanalyse und Sanierungsempfehlungen.