Hannover, Neubau Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus (SOH)

Auftraggeber Klinikum Region Hannover GmbH (KRH), Hannover

Erdarbeiten; Herstellung Ortbetonrammrammpfähle

Herstellung Bodenplatte im Schutze der wasserdichten Baugrube

Bearbeitungszeitraum 2007 – 2013
Projektbeschreibung Die Klinikum Region Hannover GmbH hat auf einem ca. 18.000 m² großen Grundstück einen Krankenhausneubau errichtet. Auf dem Grundstück befanden sich unter den vor allem aus Kriegsschutt bestehenden Auffüllungen mit großer Mächtigkeit Aulehme, Ablagerungen der Niederterrasse sowie mesozoische Tone. Die Baugrube wurde in wasserdichter Bauweise erstellt, wobei die Baugrubenwände in die undurchlässigen mesozoischen Tone einbinden. Die Gründung des Neubaus erfolgte über Ortbetonrammpfähle.
Leistungen

  • Baugrunderkundung und Gründungsberatung,
  • Ausschreibung und Überwachung der Feld- und Laborversuche,
  • Baugrubenplanung,
  • statische Berechnung der Verbauwände,
  • Mitwirkung bei der Vergabe,
  • Beratung und Felduntersuchungen zur Planung der Gebäudeklimatisierung mittels Geothermie,
  • geotechnische Fachbauleitung für den Spezialtiefbau,
  • Betriebsbeauftragter Grundwasser.